Wörterbuch in Leichter Sprache

Wörterbuch zu Sexualität, Verhütung und Besuch der Frauenärztin in Leichter Sprache

Anal-Sex
Beim Anal-Sex schiebt der Mann den steifen Penis in den Po einer Frau oder eines Mannes. 



Anti-Biotika
Anti-Biotika sind Medikamente. Sie werden gegen Infektions-Krankheiten eingesetzt. Zum Beispiel bei einer Entzündung. 



Aus-Schabung oder Kürettage
Die Aus-Schabung oder Kürettage ist eine Methode zum Schwangerschafts - Abbruch. Dabei wird mit einem kleinen Löffelchen das Schwangerschafts-Gewebe aus der Gebär-Mutter geschabt. Das Löffelchen wird durch die Scheide in die Gebär-Mutter eingeführt.



Diaphragma
Das Diaphragma ist ein Verhütungs-Mittel für die Frau. Es ist eine Kappe aus Gummi oder Silikon. Diese Kappe schiebt die Frau in die Scheide. Dort sitzt es vor dem Mutter-Mund. Es verhindert, dass Samen-Zellen in die Gebär-Mutter gelangen können.



Desogestrel
Desogestrel ist ein künstliches Hormon.
Bitte lesen Sie bei: Hormon. 



3-Monats-Spritze
Die 3-Monats-Spritze ist ein Verhütungs-Mittel für die Frau. Die Frauen-Ärztin oder der Frauen-Arzt gibt der Frau eine Spritze. In der Spritze ist das Hormon Gestagen. Die Frau kann dann 3 Monate lang nicht schwanger werden. Danach braucht sie eine neue Spritze oder ein anderes Verhütungs-Mittel.



Ei-Leiter
Die Ei-Leiter sind zwei dünne Schläuche, die links und rechts an der Gebär-Mutter befestigt sind. Sie transportieren die Ei-Zelle vom Eier-Stock zur Gebär-Mutter.



Ei-Sprung
Beim Ei-Sprung wird ein reifes Ei aus dem Eier-Stock gestoßen und in den Ei-Leiter aufgenommen. Wird das Ei nicht befruchtet, bekommt die Frau 14 Tage später ihre Regel. 



Familien-Planung
Familien-Planung bedeutet, dass Frauen, Männer oder Paare sich überlegen ob sie Kinder haben wollen oder nicht. Je nach dem, was man möchte, kann man versuchen schwanger zu werden oder sich ein Verhütungs-Mittel aussuchen. Wenn man ungewollt schwanger geworden ist, kann man einen Schwangerschafts-Abbruch machen. 



Geschlechts-Verkehr
Geschlechts-Verkehr wird häufig einfach Sex genannt. Beim Geschlechts-Verkehr dringt der Penis in die Scheide oder den Po der Partnerin oder des Partners ein. 



Gestagen
Gestagene ist ein weibliches Geschlechts-Hormone
Bitte lesen Sie bei Hormon.



Gestagen-Implantat oder Hormon-Stäbchen oder Verhütungs-Stäbchen
Das Verhütungs-Stäbchen ist ein Verhütungs-Mittel für lange Zeit. Es wirkt 3 Jahre. Eine Ärztin oder ein Arzt setzt das Stäbchen unter die Haut am Ober-Arm. Danach brauchen Sie 3 Jahre lang nicht an Verhütung denken. Die Regel-Blutung kommt aber nicht immer zu selben Zeit. 



Hormon
Hormone sind Stoffe im Körper. Diese Stoffe bringen Informationen von einem Organ zum anderen. Hormone steuern zum Beispiel die Regel der Frau oder die körperliche Entwicklung in der Pubertät oder in den Wechsel-Jahren. 



Hormon-Behandlung
Bei einer Hormon-Behandlung nimmt die Frau Hormone. Z.B. als Tablette, Implantat oder als Spritze. Die Hormone verändern bestimmte Funktionen im Körper. Zum Beispiel können Hormone den Ei-Sprung verhindern, damit eine Frau nicht schwanger werden kann. Manche Frauen machen in den Wechsel-Jahren eine Hormon-Behandlung, damit sie weniger Beschwerden haben. 



Hormon-Stäbchen
Das Verhütungs-Stäbchen ist ein Verhütungs-Mittel für lange Zeit. Es wirkt 3 Jahre. Eine Ärztin oder ein Arzt setzt das Stäbchen unter die Haut am Ober-Arm. Danach brauchen Sie 3 Jahre lang nicht an Verhütung denken. Die Regel-Blutung kommt aber nicht immer zu selben Zeit.

Implantat oder Hormon-Stäbchen oder Verhütungs-Stäbchen:
Das Verhütungs-Stäbchen ist ein Verhütungs-Mittel für lange Zeit. Es wirkt 3 Jahre. Eine Ärztin oder ein Arzt setzt das Stäbchen unter die Haut am Ober-Arm. Danach brauchen Sie 3 Jahre lang nicht an Verhütung denken. Die Regel-Blutung kommt aber nicht immer zu selben Zeit 
.

Kitzler oder Klitoris
Die Klitoris ist das Lust-Organ der Frau. Der kleine äußere Teil der Klitoris ist vorne zwischen den inneren Schamlippen. Es sieht aus wie ein kleiner Hügel. Das zärtliche Berühren oder Streicheln der Klitoris macht Frauen ein schönes Gefühl.



Kürettage oder Aus-Schabung
Die Kürettage oder Aus-Schabung ist eine Methode zum Schwangerschafts - Abbruch. Dabei wird mit einem kleinen Löffelchen das Schwangerschafts-Gewebe aus der Gebär-Mutter geschabt. Das Löffelchen wird durch die Scheide in die Gebär-Mutter eingeführt.



Latex-Tuch
Ein Latex-Tuch benutzt man, wenn man den Partner oder die Partnerin beim Sex an der Scheide oder am Po lecken möchte. Man legt das hauchdünne Tuch über die Scheide oder das Po-Loch. Die Zunge kann die Haut der Partnerin oder des Partners dann nicht direkt berühren. So kann das Latex-Tuch vor ansteckenden Krankheiten schützen. 



LEA oder Lea Contrazeptivum
Das LEA ist ein Verhütungs-Mittel für die Frau. Es ist eine Kappe aus Silikon, die in die Scheide geschoben wird. Dort sitzt es vor dem Mutter-Mund. Es verhindert, dass Samen-Zellen in die Gebär-Mutter gelangen können. Es kann länger in der Scheide bleiben als das Diaphragma.



Levonorgestrel
Levonorgestrel ist ein künstliches Hormon.
Bitte lesen Sie bei Hormon.



Mutter-Mund-Kappe oder Portio-Kappe
Die Mutter-Mund-Kappe oder Portio-Kappe ist ein Verhütungs-Mittel für die Frau. Es ist eine Kappe aus Gummi oder Silikon, die in die Scheide geschoben wird. Dort sitzt sie vor dem Mutter-Mund. Sie verhindert, dass Samen-Zellen in die Gebär-Mutter gelangen können. 



Örtliche Betäubung
Bei einer örtlichen Betäubung bekommt man von der Ärztin oder vom Arzt eine Spritze. Man bekommt die Spritze an die Stelle, die behandelt werden soll. Diese Stelle ist dann betäubt und man spürt dort keinen Schmerz. Der Rest des Körpers fühlt sich ganz normal an. Bei einem Schwangerschafts-Abbruch mit örtlicher Betäubung wird zum Beispiel nur die Gebär-Mutter betäubt.



Östrogen
Östrogen ist das wichtigste weibliche Sexual-Hormon.
Bitte lesen Sie bei Hormon.



Oral-Sex
Beim Oral-Sex berührt man die Geschlechts-Teile des Partners oder der Partnerin mit dem Mund, mit den Lippen oder mit der Zunge.



Petting
Zum Petting gehört alles, was man sexuell miteinander machen kann, außer Geschlechts-Verkehr. Zum Beispiel Küssen, nackt sein, streicheln, Anfassen der Geschlechts-Teile. 



Portio-Kappe oder Mutter-Mund-Kappe
Die Mutter-Mund-Kappe oder Portio-Kappe ist ein Verhütungs-Mittel für die Frau. Es ist eine Kappe aus Gummi oder Silikon, die in die Scheide geschoben wird. Dort sitzt sie vor dem Mutter-Mund. Sie verhindert, dass Samen-Zellen in die Gebär-Mutter gelangen können. 



Samen-Leiter
Der Samen-Leiter verbindet beim Mann den Hoden mit der Harn-Röhre. Er leitet die Samen vom Hoden durch den Penis nach draußen. 



Scheiden-Flüssigkeit
Scheiden-Flüssigkeit bildet sich in der Scheide, wenn eine Frau sexuell erregt ist. 



Schwangerschafts-Konflikt
In einem Schwangerschafts-Konflikt befindet sich eine schwangere Frau, wenn sie nicht sicher ist, ob sie das Kind bekommen möchte oder nicht. 



Sex-Spielzeug
Sex-Spielzeug sind Dinge, mit denen man sich bei der Selbst-Befriedigung oder beim Sex Lust verschaffen kann. Z.B. künstliche Penisse oder Vaginas, aufblasbare Puppen, Liebes-Kugeln und Dildos. Sex-Spielzeug kann man im Sex-Shop kaufen oder im Internet bestellen. 



Speculum
Ein Speculum ist ein Gegenstand aus Metall. Die Frauen-Ärztin schiebt den schmalen vorderen Teil in die Scheide der Frau um den Mutter-Mund zu untersuchen.



Sperma oder Samen
Sperma ist eine milchige Flüssigkeit, die beim männlichen Orgasmus aus dem Penis spritzt. Sperma enthält Samen. Wenn die Samen in die Scheide der Frau gelangen, kann die Frau schwanger werden.



Verhütungs-Pflaster
Das Verhütungs-Pflaster ist ein Verhütungs-Mittel für die Frau. Sie klebt sich das Pflaster zum Beispiel auf den Rücken. Das Pflaster gibt Hormone über die Haut ab. Einmal in der Woche muss ein neues Pflaster aufgeklebt werden. 



Verhütungs-Stäbchen oder Hormon-Stäbchen oder Implantat
Das Verhütungs-Stäbchen ist ein Verhütungs-Mittel für lange Zeit. Es wirkt 3 Jahre. Eine Ärztin oder ein Arzt setzt das Stäbchen unter die Haut am Ober-Arm. Danach brauchen Sie 3 Jahre lang nicht an Verhütung denken. Die Regel-Blutung kommt aber nicht immer zu selben Zeit. Das Verhütungs-Stäbchen bleibt 3 Jahre im Arm.

Verhütungs-Ring
Der Verhütungs-Ring ist ein Verhütungs-Mittel für die Frau. Der biegsame Ring sitzt vor dem Mutter-Mund. Der Ring bleibt immer 3 Wochen lang in der Scheide. 



Voll-Narkose
Bei einer Voll-Narkose bekommt man eine Spritze. Danach schläft man ganz tief und spürt keine Schmerzen. Bei einem Schwangerschafts-Abbruch mit Voll-Narkose schläft man zum Beispiel etwa 15 Minuten lang und bekommt von der Operation nichts mit.



Wochenbett-Depression
Manche Frauen bekommen einige Tage nach der Geburt ihres Kindes eine Wochenbett-Depression. Die Frauen sind dann traurig. Sie müssen häufig weinen. Sie haben Angst, sind erschöpft und reizbar. Diese Stimmungs-Schwankungen gehen meistens von alleine nach 3 bis 5 Tagen wieder weg.

Foto

Telefon (040) 439 28 22

Foto

Übrigens

Wir haben Schweigepflicht, d.h. wir erzählen nichts weiter!

Und

Für Jugendliche ist alles kostenlos.

Telefonische Sprechzeiten

Mo, Mi, Do, Fr 10 – 13 Uhr
Di & Do 16 – 18 Uhr

Sprechstunden

Montags 10 – 13 Uhr
Mi & Do 16 – 19 Uhr
oder nach Vereinbarung

Familienplanungs-
zentrum HH e.V. (FPZ)
Bei der Johanniskirche 20
22767 Hamburg

Telefon (040) 439 28 22

E-Mail Kontakt

Alle unsere

AUSSENSTELLEN

auf einen Blick