19. 07. 2017

Liebe(r) selbstbestimmt

Fortbildung am 09. und 10. November 2017 im Familienplanungszentrum Hamburg

Sexualität ist eine Lebensenergie, die die Menschen von der Geburt bis zum Tod begleitet. Fast alle Menschen haben Bedürfnisse nach Geborgenheit, Beziehung, Partnerschaft, Lust und Sexualität. Das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung ist für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung jedoch häufig nicht ganz leicht umzusetzen.

Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen der Behindertenarbeit sind täglich mit diesem Thema konfrontiert und häufig verunsichert.

Welche Unterstützung und Begleitung wünschen sich Menschen mit Lernschwierigkeiten? Wie kann offen und einfach über sexuelle Themen wie Körper, Kennenlernen, Beziehung, Selbstbefriedigung, Kinderwunsch, Verhütung und vieles mehr - auch im kollegialen Austausch - gesprochen werden? Wo liegen Möglichkeiten und Grenzen der Begleitung?

Und wie könnte eine „sexualfreundliche“ Einrichtung der Behindertenhilfe aussehen?

Zielgruppe: Mitarbeiter*innen der Behindertenarbeit

Themen:

- Psychosexuelle Entwicklung und Behinderung
- Über Sexualität kommunizieren: Leichte Sprache - Nonverbalität
- Ausdrucksformen „behinderter Sexualität“
- Sexualität, Beziehung, Intimität
- Körper und Sexualaufklärung
- Sexuelle Selbstbestimmung
- Grenzverletzungen und sexualisierte Gewalt
- Medien und Materialien
- Umgang mit eigenen Werten, Normen und Grenzen

Methoden:
- Vortrag und Erfahrungsaustausch
- Methoden der multisinnlichen Vermittlung
- Kleingruppenarbeit
- Praktische Übungen

Zeit & Ort:
09. & 10.11.2017, jeweils 9.00 – 16.00 Uhr

Familienplanungszentrum, Bei der Johanniskirche 20, 22767 Hamburg

Unsere Räume sind über eine Zufahrt mit 20 % Steigung zu erreichen.

Wenn das schwierig ist, kontaktieren Sie mich gerne. Wir sind im Moment auf der Suche nach praktikablen Lösungen.

Referent*innen: Annica Petri, Sexualpädagogin und Oliver Krause, Sexualpädagoge

Kosten: 250,-€

Hier können Sie die Ausschreibung herunterladen!

Hier können Sie die Anmeldung herunterladen!

 


<< Zurück zur Übersicht

Foto

Telefon (040) 439 28 22

Foto

Übrigens

Wir haben Schweigepflicht, d.h. wir erzählen nichts weiter!

Und

Für Jugendliche ist alles kostenlos.

Telefonische Sprechzeiten

Mo, Mi, Do, Fr 10 – 13 Uhr
Di & Do 16 – 18 Uhr

Sprechstunden

Montags 10 – 13 Uhr
Mi & Do 16 – 19 Uhr
oder nach Vereinbarung

Familienplanungs-
zentrum HH e.V. (FPZ)
Bei der Johanniskirche 20
22767 Hamburg

Telefon (040) 439 28 22

E-Mail Kontakt

Alle unsere

AUSSENSTELLEN

auf einen Blick