15. 07. 2017

Empower Van – Information First

Ein Projekt für geflüchtete Frauen und Mädchen

Seit Juni 2016 engagiert sich das FPZ mit seinen Kooperationspartnerinnen Mädchenoase der Dollen Deerns, FLAKS und Freiwilligen an einem in Hamburg einmaligen Projekt: Dem Mobilen Beratungsbus „Empower Van“.

Der Bus fährt Zentrale Erstaufnahmeeinrichtungen und Folgeunterkünfte an, um Mädchen und Frauen willkommen zu heißen und ihre ersten Bedarfe zu ermitteln. Ob es um Deutschkurse, Praktika, Gewalterfahrungen oder Fragen zur Familienplanung geht: Erste Informationen werden den Frauen direkt im Bus zur Verfügung gestellt. Wenn gewünscht, werden Brücken ins Netz der Frauen- und Mädcheneinrichtungen in Hamburg und ins weitere Regelsystem gebildet. Dolmetscherinnen ermöglichen die Verständigung!

Mitarbeiterinnen des Familienplanungszentrums beteiligen sich an der Konzeptentwicklung, eine Beraterin des FPZs begleitet den Bus einmal wöchentlich an verschiedene Standorte in Hamburg. Mädchen und Frauen werden über ihre reproduktiven Rechte und Möglichkeiten informiert: Das hiesige Gesundheitssystem mit seinen Angeboten der Schwangerenvorsorge, dem Schwangerschaftsabbruch und der Empfängnisverhütung. Einzel – und Gruppengespräche finden im Bus und zusätzlich organisierten Räumen statt. Beim „Verhütungsfrühstück“ unter Frauen und Mädchen ergeben sich häufig auch intime Fragen, die über das Kernthema der Familienplanung hinausgehen. Egal ob es um Infektionen im Genitalbereich, Menstruationsbeschwerden oder Sexualaufklärung geht, mit anschaulichen Arbeitshilfen und Modellen werden Körpervorgänge gezeigt und erfahrbar gemacht. Für fachärztliche Beratungen und Untersuchungen vereinbart die Beraterin auch kurzfristige Termine bei den Frauenärztinnen des Familienplanungszentrums.

Das FPZ kann dieses Projekt dank der Unterstützung des Bundesverbandes der AWO und Mitteln der BAMF (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) unterstützen!

Refugees welcome!!!


<< Zurück zur Übersicht

Foto

Telefon (040) 439 28 22

Foto

Übrigens

Wir haben Schweigepflicht, d.h. wir erzählen nichts weiter!

Und

Für Jugendliche ist alles kostenlos.

Telefonische Sprechzeiten

Mo, Mi, Do, Fr 10 – 13 Uhr
Di & Do 16 – 18 Uhr

Sprechstunden

Montags 10 – 13 Uhr
Mi & Do 16 – 19 Uhr
oder nach Vereinbarung

Familienplanungs-
zentrum HH e.V. (FPZ)
Bei der Johanniskirche 20
22767 Hamburg

Telefon (040) 439 28 22

E-Mail Kontakt

Alle unsere

AUSSENSTELLEN

auf einen Blick